Italien Informationen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Ausflugsziele

 

 Städte

 

 Inseln

 

 Reisen

 

 

Herzlich Willkommen auf dem Reiseführer für “Italien”

 

Auf unserer Webseite möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, sich vor einem Italien Urlaub schon mal eingehend über das Land, Ausflugsziele sowie dessen Sehenswürdigkeiten zu informieren!

Wir werden unsere Rubriken ständig erweitern, so dass es sich durchaus lohnt, einmal öfter bei uns vorbei zu schauen.

Wir hoffen, Ihnen hier die Schönheit Italiens näher bringen zu können und freuen uns auch über jeden Empfehlungs-Link, welcher zu unserer Webseite gesetzt wird.

 

 

Italien- Der Stiefel Europas und Ursprung des Römischen Reiches

Das im Süden Europas gelegene Land grenzt ans Mittelmeer. Neben der Hauptstadt Rom gibt es noch andere wichtige Städte wie Mailand, Neapel, Turin, Florenz, Palermo, Bologna und Venedig. Die Inseln Sizilien, Sardinien und Elba gehören ebenfalls zu Italien.

Aus geografischer Sicht liegt Italien auf der stiefelförmigen Apennin-Halbinsel. Im Norden grenzt es an Österreich und die Schweiz. Ein Teil der Alpen gehört zu Italien. Im Westen liegt die Italienische Riviera in Ligurien, die Etruskische Riviera in der Toskana und südlich noch der Golf von Neapel. Die bekannte Adriaküste befindet sich an der Ostküste Italiens. Der Po, Etsch, Arno und Tiber sind die größten Flüsse des Landes. Der Gardasee, Lage Maggiore und der Comer See in Oberitalien sind gerne besuchte Urlaubsziele. Die bekanntesten Vulkane sind der Vesuv, Ätna sowie der Stromboli. Der höchste Berg Italiens ist der Mont Blanc de Corumayeur.

Italien hat rund 58.680.000 Einwohner und liegt mit seiner Bevölkerungszahl auf Platz vier innerhalb Europas. Wobei 67% der Bevölkerung in Städten lebt. Neben der Amtsprache italienisch finden sich regionale Amtssprachen wie Deutsch und Ladinisch in der Südtiroler Region aber auch Französisch sowie Slowenisch in der Provinz Triest . Seit 2002 ist hier der Euro gesetzliches Zahlungsmittel.

In der Antike war Italien das Ausgangland des Römischen Reiches mit Rom als Zentrum des Imperiums. Die Renaissance fand in Italien ebenfalls Ihren Ursprung. Für seine Kunst und Kultur ist Italien weltbekannt - das Kolosseum, der schiefe Turm von Pisa - um nur zwei der vielen Sehenswürdigkeiten zu nennen und nicht zu vergessen die mediterrane Küche sowie die Literatur und die Malerei.

Das politische System Italiens ist eine parlamentarische Republik seit 1946. Neben dem Parlament welches aus zwei Kammern besteht und alle fünf Jahr gewählt wird ist das Staatsoberhaupt der Staatspräsident, Giorgio Napolitano. Seit 2006 ist Ministerpräsident Romano Prodi amtierender Regierungschef Italiens. Innerhalb des Landes gibt es 20 Regionen, welche ihre eigene Regierung besitzen. Diese 20 Regionen sind in 108 Provinzen und diese ihrerseits in Gemeinden unterteilt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Impressum * Disclaimer

 

Reisen

 

 

 

 

 

 

 

 

Italien